Anmacher.com

Blog für rallige Männer und Frauen - Deutsche Kustenwache

Videos

Erotikvideos
coole Videos
Home

Fotoserien

erotische Fotoserien
coole Fotoserien

geile Werbung

  

Deutsche Küstenwache

Die deutsche Küstenwache hat natürlich fett Ahnung von englischer Sprache. Deshalb ist dieser Videoclip zwar inhaltlich falsch aber dennoch einer der coolsten Werbespots ever. Produziert wurde er von der norwegischen Firma Silver im Auftrag von BERLITZ. Der Ursprung des "deutschen Küstenwache"-TV-Spots lag in einem dieser bekannten alten Witze, welche immer wieder dahergesagt werden - in verschiedenen Variationen rund um den Globus. Creative Director, Thorbjorn Naug sein Texter, Pal Sparre-Enger, hatten die Idee mit dem Schiff in Seenot. Naug: "Wir verkauften die Idee an Berlitz. Es bedurfte etwas Überzeugungskraft und es dauerte einige Zeit bis wir mit der Video-Firma Motion Blur und deren Direktoren Nic und Sune den Film drehen konnten." Der Werbespot kam 2007 auf den Markt nach ca. 100,000 investierten US$. Er lief dann auf Norwegens TV2. Bereits kurz darauf landete er auch bei YouTube und entfachte ein Eigenleben. Dieses Eigenleben brauchte er auch, denn BERLITZ bekam kalte Füsse und zog den Werbespot aus dem Verkehr aus Angst vor deutscher Negativ-Wirkung. Unberechtigt, wie wir heute wissen. Zählt man die verschiedenen Views von diversen Uploads zusammen, schafft es die lustige BERLITZ-Botschaft auf 10 Millionen Views (Stand 2015). Der Spot gewann einen Gold-Löwen und einen Silber-Löwen in Cannes.



Werbespot: Deutsche Küstenwache

Tags: Deutsche Kustenwache, Berlitz, Cannes