Playboy ohne Nippel und Venushügel

Playboy Magazin Titelseite Maerz-2016
Playboy Magazin Titelseite März-2016 (USA).

Im Mai wird Playboy in den USA zum dritten mal ohne Nippel und Venushügel erscheinen. Das weltberühmte Männermagazin zeigte bereits in seiner März-2016-Ausgabe erstmals keine Titten und Mösen mehr. Einerseits schade, aber andererseits wohl notwendig. Playboy kämpfte schon seit Jahren gegen den Abstieg. Diversen Presseberichten zufolge wäre dieser Schritt ein Erfolg gewesen. Genaue Zahlen die das belegen wurden aber nicht genannt.

Fakt ist: die Konkurrenz schlief nicht und brachte ziemlich geile Alternativen zu Playboy, Penthouse und Hustler auf den Markt. Beispiele: Glory Hazel (Schweiz), C-Heads und Adult (beide USA). Die genannten Männermagazine haben wesentlich mehr Stil und grenzen teilweise schon an Kunst. Dem will Playboy nicht mehr nachstehen. Ästhetisch sauber und optisch verbessert etablierte sich das mittlerweile 60 Jahre alte Journal nun in der Non-Adult-Abteilung am Zeitungskiosk. Männer müssen kein Schamgefühl mehr haben beim Kauf.

Sollte ihnen das Playboy Rebranding nicht gefallen: Das Unternehmen ist offen für Kaufangebote. Sie können den ganzen Laden auch für $500 Millionen komplett haben und wieder auf den alten Stil trimmen ;)